Nutzungsbedingungen Outdoor-jobs.net

Stand: Januar 2015

Vielen Dank für Dein Interesse an dem Angebot von outdoor-jobs.net.
Mit Deiner Registrierung als Nutzer des Outdoor-jobs.net - Portals akzeptierst Du die nachfolgenden Nutzungsbedingungen:
Outdoor-jobs.net bietet die Möglichkeit der Kontaktherstellung und Auftragsvermittlung von Dienstleistungen in der Outdoor - Branche. Outdoor-jobs.net bietet dabei nicht selbst vermittelnde Leistungen an, sondern die Plattform, um Geschäftskontakte in diesem Bereich der Outdoor-Branche zu knüpfen.
Daneben bietet die Plattform eine Infothek, in der ausschließlich der Betreiber der Seite den Nutzern zu den verschiedenen Outdoor - Branchen wissenswerte Informationen liefert.
Nutzer der Plattform können ausschließlich auf der einen Seite Freiberufler, Freelancer, Trainer, Guides, Industriekletterer o.ä. aus dem Outdoor - Bereich und auf der Seite der Eventagenturen, Betreiber von Abenteuerstätten/ -parks, Skischulen oder sonstige Unternehmen sein, die Mitarbeiter aus der Outdoor - Branche suchen.
Die Leistungen werden ausschließlich in deutscher Sprache angeboten. Die eingestellten Inhalte müssen in deutscher Sprache erfolgen. Einträge in anderen Sprachen werden gelöscht.
Eine Nutzung dieses Portals ist nur unter den engen Voraussetzungen der deutschen Datenschutzgesetze, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes, zulässig. Jede zweckfremde Nutzung oder Verwertung von Daten ist unzulässig.
Für die Verfügbarkeit des Portals, sowie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte und Einträge wird keine Gewähr übernommen.

Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen

Für die Nutzung dieses Portals durch die Nutzer gelten ausschließlich diese Nutzungsbedingungen. Diese werden durch Aufruf, Nutzung des Portals oder Download eines Produktes der Plattform oder Annahme einer Dienstleistung der Plattform akzeptiert. Die Nutzungsbedingungen sind jederzeit online abrufbar.
Allgemeine Geschäftsbedingungen von Nutzern der Plattform finden im direkten Geschäftsverhältnis mit Outdoor-jobs.net keine Anwendung. Das gilt auch, wenn online-jobs.net ihnen nicht ausdrücklich wiederspricht und/oder seine Leistung widerspruchslos erbringt.

Leistungsumfang, Rechte und Pflichten von outdoor-jobs.net

Outdoor-jobs.net stellt das Portal zur Verfügung und sorgt für die Verfügbarkeit und den reibungslosten Betrieb im Internet. Nutzer können ja nach gewähltem Leistungspaket gegebenenfalls folgende Leistungen nutzen:
  • Registrierung
  • Eintragung in die Nutzerliste
  • Suchfunktionen
  • Einstellen von Stellenanzeigen / Jobangeboten
  • Einstellen von Schulungen / Fortbildungen
  • Zugang zur Infothek
  • Verlängerung der Stellenanzeige

Für weitere Dienstleistungen werden zwischen den Vertragspartnern gesonderte Verträge vereinbart.

Die Leistungserbringung durch outdoor-jobs.net unterliegt der Einschränkung, dass Dienste im Internet nach dem derzeitigen Stand der technischen und betrieblichen Möglichkeiten weder fehlerfrei noch stets ununterbrochen und/oder störungsfrei zur Verfügung stehen und insbesondere durch technische Umstände, Leistungs- und/oder Anbindungsausfall, Hard- und/oder Softwarefehler sowie Einwirkungen Dritter (z.B. Viren) beeinträchtigt werden können. Die Parteien (Nutzer und Outdoor-jobs.net) sind sich darüber einig, dass das Auftreten solcher Unterbrechungen und/oder Störungen keine Regress- oder Ersatzansprüche jeglicher Art von Nutzern begründen.
Outdoor-jobs.net ist berechtigt, zu Zwecken der Wartung und zur Durchführung von Reparaturen, die Erreichbarkeit des Portals oder einzelner Dienste oder Teile davon in für die Nutzer zumutbarem Ausmaß zu unterbrechen. Das begründet bei fehlendem Verschulden von Outdoor-jobs.net keine Regress- oder Ersatzansprüche jeglicher Art des Nutzers gegen Outdoor-jobs.net.
Angebote von Nutzern werden von diesen selbst bereitgestellt. Daher sind die Inhalte der Angebote Informationen des entsprechenden Urhebers oder Verbreiters und nicht solche von Outdoor-jobs.net. Outdoor-jobs.net ist deshalb nicht für die Genauigkeit oder Verlässlichkeit dieser Inhalte verantwortlich.
Die über Outdoor-jobs.net angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung unterliegt den geltenden Urheberrechts- und anderen Schutzgesetzen.

Registrierung, Nutzerprofil, Rechte und Pflichten des Nutzers

Den Nutzern wird die Möglichkeit gegeben, ein Nutzerprofil zu erstellen.
Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren und nur ein Nutzerprofil erstellen.
Die Nutzung des Outdoor-jobs.net – Portals mit allen seinen Funktionen ist bis einschließlich 31. Dezember 2016 kostenfrei. Ab dem 1. Januar 2017 hat der Nutzer die Wahl zwischen verschiedenen Leistungspaketen der Plattform.
Je nach Leistungspaket werden wir den Nutzern die Möglichkeit geben mehr oder weniger Informationen einzustellen, bzw. nach mehr oder weniger Informationen suchen zu können. Lediglich die Grundfunktionen sind in einer „free“ – Mitgliedschaft kostenlos.
Die Grundfunktionen beinhalten für Trainer / Guides:
  • Die kostenlose Registrierung
  • Suche nach Stellen, Firmen und Schulungen

Die Grundfunktionen beinhalten für Unternehmen:

  • Die kostenlose Registrierung
  • Eintragung in die Firmenliste
Hier findest Du eine Übersicht über die verschiedenen Leistungspakete.
Um die Funktionen der Plattform nutzen zu können muss der Nutzer sich auf der Outdoor-jobs.net – Website registrieren.
Für Deine Registrierung benötigen wir Deinen Vor-und Zunamen, einen Benutzernamen, eine gültige E- Mailadresse, Adresse mit Postleitzahl, Land und ein Passwort.
Nach der Registrierung erhältst Du eine E- Mail zur Verifizierung. Diese musst Du bestätigen, um Dein Nutzerkonto aktivieren zu können.
Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm bei der Profilerstellung und/oder Unternehmensbeschreibung angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, sofern sich Änderungen seiner Nutzerdaten ergeben, diese unverzüglich an seinem Profil vorzunehmen. Der Nutzer darf keine Künstlernahmen oder Pseudonyme verwenden.
Outdoor-jobs.net leistet keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers. Jeder Nutzer muss sich daher selbst von der Identität eines anderen Nutzers überzeugen.
Für die Nutzung kostenpflichtiger Informationen und Dienstleistungen dieser Plattform haben Nutzer ihre korrekten Adressdaten anzugeben. Eine Missachtung dieses Gebots kann zu einem unverzüglichen Ausschluss von der Nutzung dieses Portals führen. Outdoor-jobs.net behält sich vor, in einem solchen Fall weitere rechtliche Schritte in die Wege zu leiten.
Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Bei begründetem Verdacht, dass die Zugangsdaten eines Nutzers von Dritten unberechtigt durch Dritte genutzt werden, ist Outdoor-jobs.net berechtigt, eine Zugangssperre zu setzten. Der Nutzer wird darüber informiert.
Der Nutzer stimmt der Weitergabe seiner Nutzungsdaten an Dritte insoweit zu, als diese zur Erfüllung der vertraglichen Beziehungen zwischen den Nutzern oder zur Auftragsabwicklung notwendig und erforderlich ist. Ein Verkauf der Daten ist ausgeschlossen. Outdoor-jobs.net übernimmt keine Haftung für den Missbrauch oder die widerrechtliche Verwendung.
Soweit die Nutzer Verträge untereinander schließen, kommen diese Verträge direkt zwischen den Nutzern zustande. Nehmen Nutzer über das Portal Geschäftsbeziehungen auf und schließen Verträge, ist Outdoor-jobs.net daran nicht beteiligt und wird kein Vertragspartner. Die Nutzer sind für die Abwicklung und die Erfüllung der eingegangenen Verbindlichkeiten allein verantwortlich. Outdoor-jobs.net haftet nicht für Pflichtverletzungen der Nutzer aus zwischen Nutzern geschlossenen Verträgen.
Die durch die Nutzer eingestellten Inhalte dürfen nicht das Ansehen von Outdoor-jobs.net gefährden. Es ist dem Nutzer insbesondere untersagt
  • gesetzlich (z.B. durch Urheber, Marken- oder Patenrechte) geschützte Inhalte zu verwenden, ohne dazu berechtigt zu sein
  • wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen oder zu fördern, einschließlich progressiver Kundenwerbung
  • anzügliche oder sexuell geprägte Kommunikation (explizit oder implizit) zu führen
  • jede Handlung, die geeignet ist, die Funktionalität der outdoor-jobs.net – Plattform zu beeinträchtigen, insbesondere diese übermäßig zu belasten.
Outdoo-jobs.net behält sich bei Zuwiderhandlungen oder Schädigungen durch den Nutzer vor, den Zugang des Nutzers ohne vorhergehende Information zu sperren und/oder sein Nutzerkonto und seine eingestellten Inhalte oder Statusmeldungen zu löschen.
Der Nutzer kann sein Profil und/oder die Beschreibung seines Unternehmens jederzeit löschen.

Jobangebote, Jobsuche

Hat der Nutzer ein Profil und/oder eine Unternehmensbeschreibung erstellt, kann er Wünsche zu Jobangeboten und Jobsuche im Outdoor – Bereich veröffentlichen. Er kann seine Suche und/oder seine Angebote ergänzen ändern oder löschen.
Die Inhalte der Geschäftswünsche müssen im Zusammenhang mit dem Nutzer stehen. Geschäftswünsche, die gegen Gesetz oder die guten Sitten verstoßen oder deren Veröffentlichung Outdoor-jobs.net unzumutbar erscheint, werden abgelehnt und nicht veröffentlicht. Dieselben Grundsätze gelten bei nachträglichen Änderungen oder Ergänzungen von Einstellungen auf der Plattform.
Outdoor-jobs.net übernimmt keine Verantwortung für die von den Nutzern eingestellten Geschäftswünsche. Insbesondere übernimmt Outdoor-jobs.net keine Gewährleistung dafür, dass die Geschäftswünsche wahr sind, einem bestimmten Zweck dienen oder erfüllen können.
Bemerkt ein Nutzer eine gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßende und gesetzeswidrige Nutzung der Plattform, kann er diese per E- Mail an Outdoor-jobs.net melden.
Jede Nutzung, Verwertung, Verwendung oder Verarbeitung der Geschäftswünsche anderer Nutzer für gewerbliche Zwecke, wie kommerzielle Auskunftserteilung ist untersagt. Outdoor-jobs.net übernimmt keine Haftung für den Missbrauch oder die widerrechtliche Verwendung.

Gewährleistung, Haftung

Unter Berücksichtigung der technischen Gegebenheiten des angebotenen Portals übernimmt Outdoor-jobs.net nur eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, im Rahmen von vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung. Im Übrigen ist die Haftung von Outdoor-jobs.net, soweit nichts anderes bestimmt, bzw nicht zugesicherte Eigenschaften verletzt werden, ausgeschlossen.
Eine Haftung aufgrund Verschulden Dritter, sowie bei höherer Gewalt ist grundsätzlich ausgeschlossen.Outdoor-jobs.net haftet bei leichter Fahrlässigkeit, auch außervertraglich dem Grunde nach nur für Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, Garantien, vertragswesentliche Pflichten sowie der Höhe nach nur für den typischen und bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung bei leicht fahrlässiger Verletzung vertragswesentlicher Pflichten für entgangenen Gewinn, indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden ist grundsätzlich ausgeschlossen.
Die Haftung von Outdoor-jobs.net ist begrenzt auf den jeweiligen Auftragswert, als vertragstypischer, vorhersehbarer Schaden.
Outdoor-jobs.net haftet für den Verlust oder die Zerstörung von Daten nur, wenn der Nutzer durch die ihm obliegende Datensicherung sichergestellt hat, dass Daten mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können. Die Haftung ist auf den bei regelmäßiger Datensicherung entstehenden Wiederherstellungsaufwand beschränkt.
Outdoor-jobs.net haftet nicht für Schäden, die aufgrund des Öffnens oder des Downloads von Dateien entstehen, die von einem Nutzer auf dem Portal eingestellt wurden oder Teil eines eingestellten Inhalts sind.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung findest Du zu Deiner Kenntnisnahme hier.

Änderungen von Leistungen und Nutzungsbedingungen

Outdoor-jobs.net behält sich vor, das Portal und die damit verbundenen Leistungen und Dienste jederzeit und wiederholt zur Verbesserung des Angebots und der Funktionen ganz oder teilweise zu ändern oder zu erweitern oder bei technischen Schwierigkeiten oder Missbrauch durch Nutzer einzustellen.
Soweit es sich im letzten Fall um kostenpflichtige Leistungen oder Dienste handelt, steht dem Nutzer ein Rücktrittsrecht zu. Outdoor-jobs.net wird dem Nutzer in diesem Fall bereits entrichtete Entgelte anteilsmäßig zurückerstatten.
Outdoor-jobs.net behält sich vor, Art und Inhalt der Bereiche des Portals zu verändern und anzupassen. Widerspricht ein Nutzer diesen Änderungen nicht innerhalb von 5 Werktagen, gilt seine Zustimmung nach Ablauf der Frist als erteilt.
Outdoor-jobs.net behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen, insbesondere wenn neue Leistungen oder Dienste eingeführt werden, oder gesetzliche Änderungen eine Anpassung erforderlich machen.
Änderungen oder Ergänzungen der Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer mitgeteilt. Ist er mit den Änderungen oder Ergänzungen nicht einverstanden, so kann er innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach ihrer Bekanntgabe widersprechen.
Widerspricht der Nutzer, hat Outdoor-jobs.net das Recht, unter Geltung dieser Nutzungsbedingungen geschlossene Verträge außerordentlich ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Widerspricht der Nutzer dem nicht, gilt seine Zustimmung nach Ablauf einer Frist von 14 Tagen als erteilt. Auf die Frist und die Bedeutung ihres ergebnislosen Ablaufs wird der Nutzer bei Ankündigung der Änderung der Nutzungsbedingungen ausdrücklich hingewiesen.
Sämtliche Widersprüche sind schriftlich an folgende Adresse zu richten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Vertragslaufzeiten, Kündigung

Verträge mit Outdoor-jobs.net laufen, soweit nichts anderes bestimmt ist, grundsätzlich unbegrenzt.
Die Laufzeit von Verträgen beginnt mit der Annahme des Auftrages des Nutzers durch Outdoor-jobs.net, spätestens jedoch mit Beginn der Nutzung der vereinbarten Leistungen.
Sie haben eine Mindestlaufzeit von zwölf (12) Monaten. Sie können vier (4) Wochen vor Ablauf der Mindestlaufzeit gekündigt werden.
Kündigt der Nutzer bis zu diesem Zeitpunkt nicht, verlängert sich der Nutzervertrag automatisch in ein zeitlich unbegrenztes Vertragsverhältnis.
Dieses Vertragsverhältnis kann bis vier (4) Wochen vor Jahresende (31. Dezember) gekündigt werden.
Kündigt der Nutzer bis zu diesem Zeitpunkt nicht, verlängert sich das Vertragsverhältnis automatisch um mindestens ein weiteres Jahr.
Nach Kündigung eines Vertragsverhältnisses hat der Nutzer weiter die Möglichkeit einer kostenlosen „free“ – Mitgliedschaft.
Die Kündigung bedarf der Schriftform per E- Mail, Post oder Fax.
Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere unter folgenden Voraussetzungen vor:
Bei schuldhaft falschen oder irreführenden Angaben des Nutzers beider Registrierung.
Bei ernstzunehmenden Hinweisen auf die Vornahme rechtswidriger Handlungen eines Nutzers.
Erfolgslose gerichtliche Beitreibung von Zahlungsverpflichtungen aufgrund einer vertraglichen Nutzung des Portals.
Keine Abhilfe oder Beseitigung von Verletzung wesentlicher vertraglicher Pflichten durch eine Vertragspartei innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt einer schriftlichen Abmahnung per E – Mail, Post oder Fax durch die andere Vertragspartei.
Outdoor-jobs.net ist zur Kündigung berechtigt, wenn die Leistungserbringung aufgrund höherer Gewalt nicht oder nicht nur kurzfristig nicht möglich ist. Darüber hinaus, wenn hierzu Verhandlungen zur Vertragsanpassung wegen der geänderten Umstände vom Nutzer abgelehnt werden oder scheitern.

Zahlungsbedingungen

Die Entgelte für die Premium – Mitgliedschaft sind mit Rechnungsstellung für die gesamte Laufzeit sofort zur Zahlung fällig. Der Nutzer kann Rechnungen mittels der von Outdoor-jobs.net angebotenen Zahlungsverfahren begleichen. Kann ein Entgelt nicht eingezogen werden, trägt der Nutzer alle Outdoor-jobs.net daraus entstehenden Kosten, insbesondere Bankgebühren im Zusammenhang mit der Rückgabe von Lastschriften und vergleichbare Gebühren, in dem Umfang, wie er das Kosten auslösende Ereignis zu vertreten hat.
Es steht Outdoor-jobs.net frei, Rechnungen und Zahlungserinnerungen ausschließlich auf elektronischem Weg zu übermitteln.
Outdoor-jobs.net behält sich vor, das Entgelt für die Premium – Mitgliedschaft mit Wirkung zum Beginn eines neuen Verlängerungszeitraumes, der entweder auf den Mindestnutzungszeitraum oder auf den jeweils laufenden Verlängerungszeitraum folgt, angemessen zu erhöhen. Pro Kalenderjahr findet maximal eine Preiserhöhung statt. In diesem Fall wird Outdoor-jobs.net den Nutzer mindestens sechs (6) Wochen vor Ende des Mindestnutzungszeitraumes, bzw des jeweils laufenden Verlängerungszeitraumes entsprechend informieren. Sofern der Nutzer der Nutzer mit dieser Entgelterhöhung nicht einverstanden ist, ist kann er dieser innerhalb von drei (3) Wochen schriftlich per E – Mail, Post oder Fax widersprechen. Der Widerspruch entspricht einer Kündigung der Premium – Mitgliedschaft durch den Nutzer, so dass die Premium – Mitgliedschaft mit Ablauf des bestehenden Mindestnutzungszeitraumes bzw des laufenden Verlängerungszeitraumes endet.
Die von uns angebotenen Zahlungsverfahren findest Du hier (Link)

Schlussbestimmungen

Die Vertragsverhältnisse unterliegen deutschem Recht.
Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, dazu zählt auch die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.
Die Vertragsparteien verpflichten sich, vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung ein Schlichtungsverfahren durchzuführen. Unter der Leitung eines allparteilichen Mediators oder Schlichters werden sie eine den Interessen der Vertragsparteien entsprechende Konfliktlösung erarbeiten. Die Parteien wählen für die Streitschlichtung eine Gütestelle des Landgerichtsbezirks Stuttgart.
Dies gilt nicht für die gerichtliche Beitreibung von Zahlungsverpflichtungen aufgrund einer vertraglichen Nutzung des Portals.
Back to top